Feuerwehr Börry
Zur Homepage der Jugendfeuerwehr Börry, hier klicken
 
  Home
  Dienstplan
  Einsätze vor 2015
  => 2010
  => 2011
  => 2012
  => 2013
  => 2014
  Einsätze ab 2015
  Cold Water Challenge
  Börryer Tauziehen
  Kurzberichte
  Dienstabende
  Historie
  Atemschutz
  Ausstattung
  Interessantes
  Gästebuch
  Links
  Kontakt
  Anfahrt
  Impressum
2011
Freitag 18.03.2011    06.38 Uhr
Alarmierung über DME
Dachstuhlbrand in Hagenohsen, AGT besonders erforderlich


Feuerwehr Kirchohsen und Hagenohsen wurden alarmiert.
Einsatzstichwort war: Feuer 1 unklare Rauchentwicklung unterm Dach.
Da die Brandstelle nicht gut zu lokalisieren war und starke Rauchentwicklung vorhanden
war, wurde schnell Feuer 2 und Feuer 3 ausgelöst. Dazu kamen noch Börry und die
FF Hameln weil die Drehleiter benötigt wurde. Einige Wände mussten geöffnet
und Balken freigelegt werden.
Es drohte ein Heizöltank leckzuschlagen, der schon von einem glühenden Balken angegriffen
war, dieses konnte jedoch von den Einsatzkräften verhindert werden.
Einsatzende für die FF Börry war gegen 11.00 Uhr






  (Bildquelle Dewezet und FF Kirchohsen)


Donnerstag 31.03.2011         19.15 Uhr
Alarmierung über DME und Sirene
Starke Verqualmung in Scheune und vermisste Kinder

Wir wurden nach Hajen gerufen. Die FEL alarmierte Feuer 1. Der Einsatzleiter alarmierte gleich Feuer 2 nach, als er die Lage bewertete - obwohl er die geplante ÜBUNG erkannte.
Das TLF wurde am Brandobjekt eingesetzt um den Innenangriff und die Menschensuche unter Atemschutz zu ermöglichen. Das LF wurde an der Weser positioniert und entnahm mit Hilfe der TS Wasser aus der Weser. Die Kameraden verlegten eine B Leitung über ca. 200 m Länge. Parallel bauten Latferde und Frenke auch eine Wasserversorgung aus der Weser auf. Die Atemschutzgeräteträger meldeten sich an der Atemschutzüberwachung.
Der erste Innenangriff ging von der FF Hajen und den Kameraden aus Börry aus.
Die vermissten Kinder wurden zügig gefunden.
Bei der Einsatzbesprechung wurden die Alarmierung des ELW und die Atemschutzüberwachung angesprochen. Es wurde auf die Wichtigkeit der 2 m Funkgeräte hingewiesen.

Im Einsatz waren: FF Hajen, FF Börry, FF Frenke, FF Latferde und der ELW 1 Kirchohsen

Übungsende war gegen 20.30 Uhr



Freitag 24.04.2011         20.11 Uhr
Alarmierung über DME
Brennt Baum Strecke Welsede - Grohnde L 429
(Waldbrandschleife)

Die Alarmierung erfolgte für die meisten Kameraden am Osterfeuer, bzw auf dem Weg dorthin.
Wir meldeten uns mit dem TLF, dem LF und dem ELW mit Stärke 1/ 20 bei der FEL.
Aus dem wohl ursprünglichen Baumbrand entstand ein Flächenbrand von ca. 200 m2.
Als wir mit dem TLF dort ankamen, sind wir bis zur Einsatzstelle herangefahren um die Wasserversorgung zu unterstützen.



Hier speisen die Kameraden aus Kirchohsen gerade ein, danach wurde unser TLF eingesetzt

 
 

Als wir anrückten war das Feuer schon weitestgehend unter Kontrolle, nur Nachlöscharbeiten und viel Wasser war nötig




Obwohl angefangen wurde eine Wasserversorgung aufzubauen, hat sich mal wieder gezeigt wie wichtig die TLF der Gemeinde sind.

Einsatzende war gegen 21.30 Uhr

 
 
Montag 09.05.2011      06.23 Uhr

Alarmierung über DME und Sirene
Feuer 3 Brennt Autohaus in Emmern
Nur AGT erforderlich

Um 2.20 Uhr wurde die FF Emmern und Kirchohsen als Feuer 1 alarmiert.
Es brannte die Autowerkstatt in Emmern.
 

(Bild DEWEZET)
Aufgrund der Meterhohen Flammen wurde die Feuerstufe schnell erhöht und
zu Spitzenzeiten waren 140 Feuerwehrmänner im Einsatz.
Besonders zu beachten waren dabei die Öle, Fette, Spraydosen und einige Gasflaschen
zum Schweissen. Ausserdem musste eine Abriegelung vorgenommen werden um angrenzende Gebäude und Güter nicht zu gefährden. Dieses war aufgrund der örtlichen Gegebenheiten sehr schwierig, da überall Autos und Material stand.
Börry wurde im Rahmen von Feuer 3 um 06.23 Uhr nachalarmiert.
 

Wir wurden nachalarmiert um im Autohaus Nachlöscharbeiten durchzuführen.
Neun AGT fuhren mit zur Einsatzstelle, davon waren zwei in Einsatz unter PA um Glutnester unter dem Dach zu suchen.

Feuer aus wurde gegen 07.30 Uhr gemeldet.

Einen Link zum Dewezetbericht findet ihr hier

Einsatzende für uns gegen 08.00 Uhr.   
 

Sonntag 15.05.2011 13.58 Uhr
Alarmierung über DME und Sirene
Brennt hinter Scheune


Wir wurden alarmiert um in einem Börrier Gehöft ein Feuer zu löschen.
Der Landwirt selbst hat einen Großteil des Feuers mit einer Gießkanne 
gelöscht. Ein Trupp unserer Wehr hat unter PA mit ca. 300 L Wasser die letzten
Glutnester abgelöscht.
Da es ein Brand an einem Gebäude war, wurde die FF Kirchohsen mit
dazu alarmiert.

Durch das schnelle Eingreifen des Besitzers und die unverzügliche Alarmierung der FW konnte
schlimmeres verhindert werden, da in unmittelbarer Nähe eine hölzerne Gartenlaube steht.

Der Einsatz dauerte ca. 30 Minuten

 
Donnerstag, 26.05.2011   13.03 Uhr
Alarmierung über DME
Waldbrand Welsede

Wir konnten die Alarmfahrt abbrechen und wieder zum Stützpunkt Börry zurückkehren.
Nähere Infos zum Brand, oder der Ursache sind dem Webmaster derzeit nicht bekannt.

Hier gehts zum Artikel in der Dewezet.


Donnerstag, 02.06.2011     22.25 Uhr
Alarmierung über DME
Waldbrand Welsede

Wiedereinmal wurden wir im Rahmen der Waldbrandschleife mitarlarmiert.
Es brannte wieder in der Nähe der Mergelkuhle.
Auch an diesem heikelen Tag war die FF Börry gut vertreten. Einige Kameraden blieben aufgrund des Himmelfahrts Tages zu Hause machten sich einen
schönen Abend.

Einsatzende war gegen 0.00 Uhr



Freitag, 15.07.2011      17.18 Uhr
Alarmierung über DME
TH0 Ölfilm auf Ilsebach

Durch die genaue Ortsangabe konnten wir die Einsatzstelle an einem Kanal schnell finden.
Er wurde mit den bekannten Bakterien bekämpft und der Kanal gespühlt.
Eine Quelle konnte nicht ausgemacht werden.

Einsatzende war gegen 18.30 Uhr


Dienstag, 02.08.2011        18.05 Uhr
Alarmierung über DME und Sirene
Feuer 1 Brennt Mähdrescher

Wir wurden zu einem Mähdrescherbrand gerufen.
Über einen langen Feldweg fuhren wir auf ein Stoppelfeld zum Mähdrescher.
Der Fahrer hatte geistesgegenwärtig sein Fahrzeug auf einen angrenzenden, schon
gegrubberten Acker gefahren um das Getreidefeld zu schützen.
Man konnte sehen, dass durch einen Riemen ein kleiner Brand entstanden war.
Mit Schaumlöschern und wenig Wasser konnte der Kleinbrand gelöscht werden
.



Einsatzende war gegen 19.00 Uhr



Samstag, 27.08.2011      02.44 Uhr
Alarmierung über DME
TH0 Schlammbeseitigung L424

Aufgrund des Starkregens wurden wir alarmiert um die FF Latferde zu unterstützen.
An einigen Stellen der L424 zwischen Latferde und Hagenohsen stand der
Schlamm auf der Strasse. Einige Gullideckel mussten hochgenommen werden, da sie
stark verschlammt und verstopft waren.
Wir haben mit ca. 3000 L Wasser und Handwerkzeug die Strasse gereinigt.

Einsatzende war gegen 04.30 Uhr



Montag, 29.08.2011     15.52 Uhr
Alarmierung über DME
TH0 Strasse reinigen Bessinghausen

Wir wurden nach Bessinghausen gerufen um die Strasse zu reinigen
und ein angrenzendes Grundstück mit Haus mit Sandsäcken zu schützen.

Einsatzende war gegen 19.00 Uhr


Dienstag, 18.10.2011    23.16 Uhr
Alarmierung über DME und Sirene
Personensuche

Wir wurden zur Unterstützung angefordert um eine vermisste Person zu suchen.
Noch während des Ausrüstens und der Einweisung des Stllv. Gemeinde Brandmeisters
in die Lage, konnten wir im Stützpunkt bleiben und den Einsatz abbrechen.
Die Person wurde nach einigen Stunden Suche zwischen Tündern und
Hagenohsen gefunden.
Da wir über Sirene alarmiert und im Ort die Laternen angeschaltet wurden,
standen viele Bürger aufgeregt auf der Strasse.

Hier gehts zum Bericht der DEWEZET

Einsatzende war gegen 23.30 Uhr



Samstag, 22.10.2011
Alarmierung über DME und Sirene
Gefahrgutunfall Ilsestrasse/ ÜBUNG

Wir wurden um 07.46 Uhr alarmiert. Zusammen mit Esperde, dem Gefahrgutzug Modell Emmerthal, dem ABC Zug Marienau und der FF Grohnde wurden wir in die Ilsestrasse gerufen.
Dort lief aus Fässern Schwefelsäure ab. Es drohte in die Kanalisation zu gelangen.
Da die Ortswehren für den Einsatz mit Gefahrgut nicht ausgerüstet sind, übernahmen die Spezialarbeiten die entsprechenden Züge.

Hier gehts zum Videobeitrag von WBN

Einsatzende war gegen 10.00 Uhr


Information:  
  Herzlich Willkommen.

Nehmen Sie sich die Zeit um die Arbeit des Stützpunktes Börry näher kennen zu lernen.
Gerne stehen wir, an jedem ersten und dritten Dienstag ab 19.00 Uhr, Fragen Rede und Antwort

Viel Spass beim Stöbern.

Ihre Feuerwehr Börry
 
Facebook Like-Button  
   
AktuelleTermine:  
  20.05 Tauziehen
05.06 Pfingstgrillen
29.08 Tag der offenen Tür
 
Letzte Alarmierung:  
  TH Ölspur auf Gewässer
TH VU EP
TH Unterstützung RD
Feu Schornstein
 
Aktualisierung:  
  13.03.2017
Dienstplan
 
Online:  
  Diese Website ist seit dem 13.07.2009 online.